Das Match

Am Samstag, den 15 Juli um 15.00 Uhr geht’s los – Das Match

Beim Meisterschaftsspiel zu später Stunde entstand sie – die Idee!

Hittisau vs Lingenau oder… Daniel und Christian gegen Peter und Reini, zwei Einzel und eine Doppel-Patie – der Verlierer bezahlt das Essen beider Vereine und Zuschauer, also schaut vorbei und esst und trinkt mit uns was das Zeug hält. Ab 15.00 Uhr beginnen wir mit den Spielen, anschließend gibt’s gefüllte Brezel…. wir freuen uns auf einen gemütlichen Abend mit euch!

Landesmeisterschaft Herren 45+

Im letzten Spiel der Saison, kämpften unsere Herren 45+ am vergangenen Samstag zu Hause gegen eine stark aufspielende Mannschaft der Spielgemeinschaft Blumenegg. Trotz 3 sehr knappen Partien, verloren sie schlussendlich klar mit 0:6 und verpassten somit den Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse.

Clubabend …wie immer jeden Freitag ab 18 Uhr – freies Spiel und gemütliches Beisammensein…

Meistertitel an den UTC Egg

Samstag 17.06.2017 13 Uhr alles ist bereit für das große Finale der Bregenzerwälder Mannschaftsmeisterschaft 2017 zwischen dem RTC Bezau und dem UTC Egg. Es konnte im Vorfeld schon geahnt werden, dass es zwischen den beiden Mannschaften sehr eng und spannend wird. Doch was uns an diesem Tage erwartete war schlicht und ergreifend unglaublich.

Dieser Nachmittag war an Spannung kaum zu überbieten, so eng waren die Spiele dieser beiden Mannschaften. Gleich 5 von 9 Spielen mussten über das Champions-Tie-Break entschieden werden. Nach den 6 Einzelspielen war der Spielstand 3:3, es mussten die Doppel über den neuen Meister entscheiden. Nachdem sich Egg das 2er Doppel geschnappt hat, spielten die Herren vom 1er Doppel mit phantastischen Ballwechseln groß auf. In einem packenden Spiel konnte sich schließlich Egg im Champions-Tie-Break mit 10:6 durchsetzen und fixierte somit den Meistertitel. Das anschließende Damen Doppel konnte sich Bezau im Champions-Tie-Break noch holen und den Endstand mit 4:5 fixieren. Der UTC Egg ist der neue Meister der Bregenzerwälder Mannschaftsmeisterschaft 2017.

Am Donnerstag den 15.06.2017 spielten der TC Riefensberg und der TC Langenegg um den Aufstieg in den A Bewerb. Der TC Riefensberg konnte sich dabei mit 7:2 durchsetzen und den B Bewerb gewinnen.

Herzliche Gratulation an den UTC Egg für den Meistertitel und den TC Riefensberg zum Aufstieg.

Ein großer Dank gilt den Mannschaften, den vielen Fans, allen freiwilligen Helfern, dem Vorstand und den Vereinsmitgliedern des TC Hittisau die dieses Finale zu einem großartigen Event machten.

 

45+ Endspiel um den Aufstieg !!

Nachdem unsere 45+ Mannschaft in Lustenau den nächsten Sieg im oberen Playoff feiern konnte

kommt es nun am Samstag 24.06. im direkten Duell mit der Spielgemeinschaft Blumenegg zum Endspiel

um den Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse Vorarlbergs.

Das Spiel findet in Hittisau ab 10:00 Uhr statt und wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans.

 

 

 

Finale BWMM

Hallo Tennisfreunde
Am kommenden Samstag ab 13 Uhr findet das große Finale der Bregenzerwälder Mannschaftsmeisterschaft statt. Das Finale bestreiten der RTC Bezau gegen den UTC Egg. Beide Mannschaften kommen mit einer Weißen Weste zum Endspiel daher sind Spannende Spiele vorprogrammiert. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und im Anschluss an die Preisverteilung haben wir noch eine Überraschung für alle.
Wir freuen uns auf viele Besucher und einen schönen Ausklang der Meisterschaft

17 Juni vormerken

Am 17 Juni steigt das große Finale der Bregenzerwälder Mannschaftsmeisterschaft bei uns in Hittisau.

Spannende Spiele sind garantiert wenn die Finalisten um den Pot kämpfen. Nach den Matches wird ein buntes Rahmenprogramm geboten. Die Siegerehrung wird von einer Einlage der besonderen Art umrahmt, mehr verraten wir noch nicht, aber dabei sein lohnt sich auf jeden Fall.

 

Erste Heimniederlage im zweiten Heimspiel.

unsere Wäldermannschaft konnte den erhofften Sieg gegen den TC Au nicht einfahren und verlor die Partie mit 6:3.

Drei verlorene Herren Einzel… ein denkbar schlechter Start unserer Mannschaft. Doch nach dem Einzel Gewinn von Carina Baldauf, keimte nochmal Hoffnung auf, die Nr. 2 gesetzte Martina musste sich aber der Gegnerin aus Au im Championstiebrake geschlagen geben. Jetzt mussten alle Doppelpartien gewonnen werden, doch einzig die Damen spielten ihre Partie souverän nach Hause. Die Herren Doppel gingen beide verloren und somit war die erste Heimniederlage besiegelt.

Ein Dank an alle Zuschauer die uns unterstützt haben.

Aufstieg in obere Playoff!

Mit einem klaren 6:0 Erfolg gegen den TC Mäder 2 qualifizierte sich unsere 45+ Mannschaft wie schon letztes Jahr fürs obere Playoff.
Dort geht es nun gegen Vandans, Lustenau und Spielgemeinschaft Blumenegg um einen Aufstiegsplatz in die zweithöchste Spielklasse (B-Liga) Vorarlbergs.
Das erste Spiel findet am 10/11. Juni in Vandans statt.

 

Kampf ums obere Play-off

Kommenden Sonntag den 28 Mai, ab 11.00 Uhr kämpft unsere 45+ Mannschaft um den Einzug ins obere Play-off. Sei dabei und unterstütze unsere Mannschaft.

Sieg in Altenstadt

Unsere 45+ Mannschaft gewann das Auswärtsspiel in Altenstadt mit 6:0. In teils spannenden Partien (4 Spiele wurden im 3. Satz gewonnen), setzten sich unsere Spieler dann schlussendlich doch verdient durch.
Nun geht es beim nächsten Heimspiel gegen Mäder um den Aufstieg ins obere Play Off.

Kämpfen und siegen

… hieß es für unsere Wälder Mannschaft am dritten Spieltag gegen den UTC Schoppernau.

Wir haben gekämpft und wir haben gesiegt…

unsere Mannschaft erwischte einen Traumstart, alle vier Herren Einzel wurden gewonnen. 4:0

Fehlte nur noch EIN Sieg. In den Doppelspielen war uns klar, dass wir hier schlechte Karten haben den noch benötigten Sieg einzufahren. Auch unsere Damen hatten es gegen die starken Spielerinnen aus Schoppernau sehr schwer. Im ersten Damen Einzel der Nr2 gab es nichts für uns zu holen, zu überlegen war die Gegnerin. Dann das zweite Damen Einzel der Nr1 gesetzten Spielerinnen. Es war ein Krimi. Erster Satz ging klar an uns, der zweite Satz genau umgekehrt. Schoppernau spielte groß auf und gewann Satz zwei – nun musste das Championstiebrake entscheiden. Martina Koller agierte in diesem äußerst nervenstark und gewann dieses am Schluss hauchdünn mit 10:8. Es war geschafft, der Tagessieg war uns nun nicht mehr zu nehmen.

Auch unser 2er Doppel Mohr/Hagspiel zeigte groß auf und sie gewannen ihr Spiel hochverdiente in zwei Sätzen.

6:3 hieß es am Ende für unsere Mannschaft.

Danke an das ganze Team für ihren tollen Einsatz.