Vereinsmeisterschaft 2017

Beim Zweiten Anlauf für das Finale der VM 2017 hat es geklappt das Wetter zeigte sich von seiner schönen Seite und die Spieler waren voll motiviert. An diesem Finaltag spielen die Herren im kleinen und großen Finale den Vereinsmeister aus. Die 3 Damen die an der VM teilgenommen haben spielten schon im Vorfeld mit dem Modus jede gegen jede die Vereinsmeisterin aus. Koller Martina konnte sich in beiden Spielen klar durchsetzen gab nur 2 Games ab und wurde so zur Vereinsmeisterin. Nussbaumer Ines und Neyer Verena spielten bei ihrer Begegnung den 2. und 3. Platz aus. Dabei konnte sich Verena 6:0 6:2 durchsetzen.

Um 14 Uhr starteten Baldauf Christian und Hagspiel Michel das Spiel um den 3. Platz. Anfangs ging es hin und her mit Vorteilen für Michael beim Stande von 5:4 konnte er den Satzball nicht nützen sodass Christian den Gameausgleich machte. Danach hat sich das Pendel auf Christians Seite gewendet und er konnte den ersten Satz mit 7:5 gewinnen. Danach spielte er druckvoll sein Spiel weiter und gewann schlussendlich mit 7:5 6:2.

Nach dem spannenden Spiel machten sich Schwab Thomas und Waldner Daniel bereit um den Meistertitel auszuspielen. Daniel startet nervös in das Spiel und lag schnell mit 0:3 zurück. Er musste den 1. Satz jedoch mit 4:6 abgeben. Der 2. Satz war hart umkämpft, beide Spieler kämpften um jeden Punkt. Thomas wollte alles klar zu machen und mit viel Druck auch den 2. Satz gewinnen. Doch Daniel konnte ihn mit 6:4 gewinnen. Es musste also der 3. Satz über den Vereinsmeister entscheiden. Beiden Spielern waren die 2 Sätze anzumerken doch sie versuchten alles um das Spiel zu gewinnen. Nach 2h Spielzeit konnte Daniel seinen 2. Matchball nutzen und war der neue Vereinsmeister 2017.

Wir danken allen Teilnehmern und Gratulieren den neuen Vereinsmeistern Martina und Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.